• Registrieren
-5% auf das Online Sortiment

auf das Online Sortiment

bis 30.06.2017 – ab € 200,– netto

WATHOSEN, SEESTIEFEL

Bei Arbeiten im Wasser wollen die wenigsten nasse Schuhe bekommen. In diesem Fall ist eine Wathose die perfekte Lösung für Arbeiten im Wasser. Bestehend aus einem Teilkörperanzug, der bis zur Hüfte oder zur Brust reicht, schützt sie optimal vor Wasser. An den Beinen sind Gummistiefel wasserdicht verschweißt oder vernäht, die über Stahlkappen und Stahlzwischensohle verfügen. Bei Regen oder in starkem Spritzwasser ist eine Regenjacke die beste Hilfe, um am ganzen Köper trocken zu bleiben.

Vor starken Strömungen ist acht geboten, da das Wasser in diesem Fall schnell eindringen kann und somit eine größere Angriffsfläche bietet. Dies führt dazu, dass es einem die Beine wegzieht. Bei einer schwachen Strömung, gibt eine unter Zug lösbare Sicherungsleine, die nötige Sicherheit. Eine Rettungsweste dient als zusätzlich Sicherheit.

Eine kleinere Hilfe im Wasser sind Seestiefel, da diese bis zu den Oberschenkeln reichen. Im Wasser sind dies die perfekten Sicherheitsschuhe, da diese über Kleidung getragene Seestiefel, perfekt vor Wasser schützen. Die Beinlinge mit den angeschweißten Stiefeln sind in vielen Fällen für verschiedene Beinlängen verstellbar.

In vielen Fällen verfügen die Gummistiefel über Stahlkappen und Stahlzwischensohlen, welche den Zehen- und Fersenbereich schützen. Um bei längerem Aufenthalt im Wasser keine kalten Füße zu bekommen, ist es ratsam, eine Schuhnummer größer zu kaufen. Dann ist es möglich, dicke Wollsocken an zu ziehen, die besser isolieren.